Erbauseinandersetzung - Wir beraten Sie bei der Erbauseinandersetzung
0431 / 97 99 69 94

Erbauseinandersetzung und Pflichtteilsansprüche

Hat der Erblasser kein Testament hinterlassen, in dem er die Auseinandersetzung klar geregelt hat, kommt es im Rahmen der Erbauseinandersetzung nicht selten zum Streit zwischen den Beteiligten. Grund hierfür sind meist schon vor dem Erbfall existierende familiäre Zwistigkeiten. Hierbei versperren die Emotionen nicht selten den Blick auf das Wesentliche und die rechtlichen Gegebenheiten.

Im Rahmen der Erbauseinandersetzung sind wir Ihnen rechtlich dabei behilflich, Ihre Ansprüche effektiv durchzusetzen. Wir beraten Sie dabei bereits außergerichtlich, damit langwierige Prozesse vermieden werden können. In manchen Fällen ist eine gerichtliche Klärung jedoch unerlässlich – insbesondere, wenn die Fronten so verhärtet sind, dass ein Durchdringen nicht mehr möglich erscheint – hier beraten und vertreten wir Sie konsequent bei der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft.

Hinterlässt der Erblasser hingegen ein Testament, können sich auch hieraus rechtliche Probleme ergeben. Dies ist stets dann der Fall, wenn der Erblasser selbst ein rechtlich fehlerhaftes Testament aufgesetzt hat und dies ggf. unwirksam ist. Auch in diesen Bereichen stehen wir unseren Mandanten als rechtlich versierter Partner zur Seite.

Sollten Sie durch ein wirksames Testament enterbt worden sein, so gilt es stets zu prüfen welche Pflichtteilansprüche Ihnen zustehen. Hierbei ist auch stets zu überprüfen, welche Vermögensverfügungen hat der Erblasser noch zu Lebzeiten vorgenommen, denn hieraus können sich nicht selten unerhebliche Pflichtteilsergänzungsansprüche gegenüber den übrigen Erben ergeben.

Rechtliche Beratung im Bereich der Erbauseinandersetzung und des Pflichtteilsrechts

Sie erhalten eine umfassende rechtliche Beratung hinsichtlich Ihrer Rechte und Pflichten als Mitglied einer Erbengemeinschaft. Wir unterstützen Sie bei der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft und machen Ihre Ansprüche gegenüber den Miterben geltend.

Dabei stehen Ihre Interessen stets im Fokus unserer anwaltlichen Tätigkeit. Aufgabe im Rahmen der Ausgestaltung von Auseinandersetzungsvereinbarungen ist dabei auch immer, den Nachlass wirtschaftlich zu schonen. Sie haben Fragen zur Erbauseinandersetzung oder zum Pflichtteilsrecht? Dann vereinbaren Sie gerne einen ersten Gesprächstermin.

Erbrecht

Adresse

Björn-Thorben Knoll, LL.M.
Rechtsanwalt
Holstenbrücke 4 – 6
24103 Kiel

Telefon

0431 / 97 99 69 94

Fax

0431 / 97 99 69 88

E-Mail

ra@btknoll.de

Bürogemeinschaft

Graf Kerssenbrock & Kollegen

i

Schwerpunkte

Agrarrecht
Erbrecht
Steuerrecht
Höferecht