Windkraft & Pacht

Bei Land­pacht­ver­trä­gen bzgl. Wind­kraft­an­la­gen soll­ten Sie die­se nie unge­prüft unter­schei­ben. Die ein­zel­nen Ver­trags­be­stim­mun­gen soll­ten immer gründ­lich geprüft und aus­ge­han­delt wer­den. 

Prüfung des Pachtvertrags

Berücksichtigung bei §§ 12 u. 13 HöfeO

Rechtliche Beratung

Vertragliche Gestaltungen

fWindkraft und Landpachtrecht

Windkraftanlagen eine finanzieller Segen oder rechtliches Risiko?

Windkraftanlagen mit Bezug zum Landpachtrecht

Vie­le Ver­trags­ent­wür­fe ent­hal­ten Bestim­mun­gen, die ein­sei­tig zuguns­ten der Betrei­ber der Wind­kraft­an­la­gen for­mu­liert sin und die Inter­es­sen der Grund­ei­gen­tü­mer nicht gegenü­gend berück­sich­ti­gen. Zudem ist der Abschluss des Pacht­ver­tra­ges oft­mals noch gar nicht bekannt, wer eigent­lich die Betrei­ber und damit der spä­te­re Ver­trags­part­ner sein weden. Die Ver­trä­ge wer­den näm­lich häu­fig zuerst von Pla­nungs­bü­ros oder auch von Mak­lern abge­schlos­sen, die den Ver­trag spä­ter auf die Betrei­ber­ge­sell­schaft über­tra­gen. Die sich dar­aus erge­ben­den Risi­ken und die Gefahr, dass das Wind­kraft­pro­jekt schief gehen könn­te, müs­sen im Ver­trag unbe­dingt abge­si­chert wer­den.

  • Ver­trag­li­che Gestal­tung und Prü­fung
  • Recht­li­che Bera­tung und Beglei­tung bei Ver­trags­ab­schluss
  • Wider­ruf von Wind­ener­gie­land­pacht­ver­trä­gen 
  • Ver­tre­tung im Rah­men von gericht­li­chen Ver­fah­ren 

Zeitnahe Terminvergabe

Lösungsorientierte Beratung

Individuelle Regelungen

Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e.V.
Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht
DeutscherAnwaltsVerein

Kontaktformular

Hin­weis zum Daten­schutz